Personalmanagement
_
_
_
_
Videovorträge
Referenten
Neuerscheinungen
Hilfe
Personalmanagement
Existenzgründung
Coaching
Geschichte
Texte
Hein 2017
Entwicklungsländer nach 1945
Teil 10: Ende des real existierenden Sozialismus und die Folgen für die Entwicklungsländer
Inhalt: Der Sozialismus wurde von kritischen Autoren lange Zeit als der einzige erfolgversprechende Weg der Überwindung der Unterentwicklung gesehen, das sozialistischen Weltsystem darüber hinaus als Bündnispartner, um strukturelle Abhängigkeit zu reduzieren. Die positive Wertung der Erfolge sozialistischer Entwicklung wich in den 1980er Jahren einer zunehmenden Skepsis; gleichzeitig zeigte sich, dass das sozialistische Modell mit dem Fordismus der kapitalistischen Industrieländer gut korrespondierte, während es durch postfordistische Globalisierung, aber auch interne Widersprüche zunehmend unter Druck geriet und schließlich kollabierte. Die günstige Entwicklung der sozialen Infrastruktur (Schulen, Gesundheit) konnte nur begrenzt zur Grundlage ökonomischer Entwicklung werden, da die sozio-ökonomischen Voraussetzungen für Wettbewerbsfähigkeit kaum entwickelt waren. Auch die Hoffnungen auf eine Friedensdividende erfüllten sich nicht. Der Film ist mit 4 PDF-Folien unterlegt. Das Skript umfasst 7 Seiten Text.
Skriptauszug: Infolge der Revolution in China und der Teilungen Koreas und Vietnams sowie der kubanischen Revolution entstand eine Gruppe sozialistischer Entwicklungsländer, die zu einem konstituierenden Teil des sozialistischen Weltsystems wurden. Späteren „Befreiungsbewegungen“ – eher anti-neokoloniale Bewegungen, die sich gegen Regime richteten, die eng mit den sog. imperialistischen Ländern zusammenarbeiteten – sahen in diesen Ländern zumindest den Beweis der Möglichkeit einer alternativen Politik und erhielten politische und ökonomische Unterstützung. Die demokratisch gewählte Linksregierung in Chile unter Salvador Allende fand einen gewissen, wenn auch letztlich nur begrenzten Rückhalt in den sozialistischen Ländern; auch hier unterstützten die sozialistischen Länder eher die gemäßigten Gruppen, die die Kooperation mit dem nationalen Unternehmertum suchten.

In den 1970er und 80er Jahren bildete allerdings das subsaharische Afrika das wichtigste Feld der Auseinandersetzungen um pol...
Stichwörter: Sozialismus Weltsystem Bündnispartner Fordismus Industrieländer Globalisierung Friedensdividende Vortrag
Referent: PD Dr. Wolfgang Hein (Deutsches Übersee-Institut Hamburg)
Länge: 18.03 Minuten
Format: RealMedia (RealNetworks RealOne Player)
>>> Free-Download   
Empfehlungen: Entwicklungsländer nach 1945 Teil 9-1: Differenzierungsprozesse im Süden - Ende der Dritten Welt? Erster Teil >>> weiter
  
 
Too many users online. All server are busy. Please try again later. Thanks!
 
Hörbücher:
Christentum und europäische Kultur:www.hör-cds.de
© Medienverlag Kohfeldt 2008 - Alle Rechte vorbehalten - AGB - Rechtshinweis - Impressum - Projekt - Russland - Griechenland - Existenzgründung - CD Kopierservice - Studie - Personalmanagement